I Encuentro O&G Meeting Day en Canarias

Auf der Suche nach Erdölunternehmen

150 Experten aus 22 Ländern treffen sich im Auditorium von Las Palmas. Sie alle stammen von Bohr- oder Erdölunternehmen.

Eingeladen worden sind sie von der kanarischen Regierung, die sich verstärkt bemüht, als Basis für die Bohr und Ölplattformen zu fungieren, die rund um die afrikanische Küste stationiert sind.

Der neugebaute Hafen von Granadilla auf Teneriffa ist weiterhin auf der Suche nach einer Existenzberechtigung, dass weiterhin leere Hafenbecken kann bis zu drei Ölplattformen gleichzeitig aufnehmen und warten. Heute und noch bis Sonntag werben kanarische Spezialfirmen mit Unterstützung der Hafenbehörde und kanarischen Politikern für den Standort Kanarische Inseln bei den Bohr- und Förderunternehmen.

Immerhin ist der Umsatz in diesem Servicebereich im letzten Jahr bereits um 30% gestiegen. Von einer Auslastung sind die drei möglichen Kanarischen Häfen, La Luz auf Gran Canaria und Santa Cruz und Granadilla auf Teneriffa, aber noch weit entfernt.