Bus Rapid Transit in Las Palmas

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Gran Canaria

Das Projekt wird laut einem Artikel der Presseagentur Europa Press konkreter. Die Finanzierung soll laut einem Sprecher der Coalicion Canarias so gut wie sichergestellt sein. 100 Millionen Euro kostet das Straßenbahnprojekt für Las Palmas. 15 Millionen Euro stellt die Inselregierung, 30 Millionen Euro kommen von der Zentralregierung in Madrid und 50 Millionen Euro werden von der Europäischen Bank für Investitionen zur Verfügung gestellt. Das so genannte Bus Rapid Transit Projekt beinhaltet Busse mit einer Länge von bis zu 30 Metern, die auf einer eigenen Fahrspur den Nahverkehr in Las Palmas abwickeln sollen. Ihre Kapazität beträgt rund 200 Passagiere. Gegner des Projekts fordern einen Tranvia, das Pendant zur Straßenbahn auf Teneriffa, der in Santa Cruz und La Laguna den Nahverkehr abwickelt. Die Investitionen für ein Straßenbahnprojekt ist wegen der Streckenführung auf Schienen rund doppelt so teuer.

Nachrichten Feed