Natürliche Schwimmbecken El Golfo

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Lanzarote

Im kleinen Fischerdorf neben dem Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote sollen natürliche Schwimmbecken entstehen. Ein entsprechendes Projekt hat das Ayuntamiento von Yaiza veröffentlicht. Auf einer Fläche von rund 200m² soll mit Hilfe von Wasserpumpen Meerwasser in die Vulkanbecken fließen. Damit soll dann das ganze Jahr über gewährleistet sein, dass mit den Gezeiten und den Wasserpumpen die Becken immer ausreichend gefüllt sind. Das Projekt muss noch von der Küstenbehörde genehmigt werden.

Gefahr für regenerative Energie

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Lanzarote

In die Diskussion über die geplanten Hochspannungsleitungen auf Lanzarote und Fuerteventura mischt sich ein Vertreter des Biosphärenreservats. Jorge Morales ist zwar auch ein Gegner der geplanten Hochspannungsleitungen zwischen Tías und Playa Blanca, allerdings sieht er dringenden Handlungsbedarf bei der Energieversorgung. Um für regenerative Energiequellen die Vorraussetzungen zu schaffen, muss das Stromleitungssystem auf Lanzarote dringend ausgebaut werden. Nur dann haben Wind- und Sonnenenergieprojekte die Basis um die Insel in Zukunft ohne den Gebrauch von fossilen Energiequellen zu versorgen. Das Vorgehen auf Fuerteventura, nach einer einstweiligen Verfügung, das Projekt von Red Electrica Española zu stoppen sieht Morales als äußerst kritisch. Vielmehr befürwortet Morales eine gemeinsame  nachhaltige Planung zusammen mit Red Red Electrica Española um die Stromversorgung zu gewährleisten.

Schwimmbad Tías

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Lanzarote

Seit 2015 versucht die Gemeinde Tías auf Lanzarote das Projekt abzuschließen. Laut einer Pressemitteilung von Canarias7 soll noch in diesem Sommer das Baden in dem 25 Meter langen Pool für die Öffentlichkeit möglich sein. In diesen Wochen werden die letzten Arbeiten abgeschlossen sein. Dann wird für das Projekt in einer öffentlichen Ausschreibung ein Betreiber gesucht. Neben dem 25 Meter Becken sind Räume für Physiotherapie entstanden, ein Raum für sportliche Aktivitäten bietet eine Fläche von 360m². Geplant ist das öffentliche Schwimmbad in Tías bereits vor August zu öffnen.

Nachrichten Feed

feed-image Feed-Einträge