Illegale Hundekämpfe

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Tenerife

Nachdem die Polizei eine Gruppe von 23 Personen festgenommen hat, sitzen noch 10 in Untersuchungshaft. Die Gruppe hatte am vergangenen Wochenende eine verlassene Finca bei Güimar auf Teneriffa gemietet um Hundekämpfe zu veranstalten.

Die Polizei hatte seit längerem gegen die Gruppe ermittelt. Gefunden haben die Beamten neben tot gebissenen Kadavern auch mehrere Medikamente und Spritzen. Einem Polizeibericht zufolge sind die Kampfhunde mit Medikamenten gegen starkes Bluten gespritzt worden. So sollten sie die Kämpfe länger überstehen.

Auf dem Gelände haben die Beamten auch einen Kampfring vorgefunden und eine Grube in der die schwer verletzten zum Sterben entsorgt worden sind. Dem Bericht zufolge ist ein Teil der Festgenommenen vom spanischen Festland mit ihren Tieren angereist. Koffer, Flugtickets und Personalausweise belegen die Vermutungen der Beamten. Unklar ist bisher wie häufig die Gruppe die Hundekämpfe organisiert hat.

Hundekämpfe

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Tenerife

23 Personen hat die Polizei auf Teneriffa festgenommen. Verschiedene Fincas und Wohnhäuser sind durchsucht worden. Die Gruppe steht im Verdacht Kampfhunde trainiert, Hundekämpfe durchgeführt und die schwer verletzten Tiere nicht ordnungsgemäß versorgt zu haben. Bei Güimar in der Gemeinde Arona auf Teneriffa soll die Gruppe auf einer verlassenen Finca junge Yorkshire Terrier den Kampfhunden zum trainieren überlassen haben. Die völlig unterlegenen Tiere hatten keine Chance gegen Pitbulls und Bullterrier. Die Kadaver sind den Kampfhunden dann zum fressen vorgeworfen worden. Rund 100 Polizisten waren gestern im Einsatz, mit Hilfe von Drohen ist der Einsatz koordiniert worden. Ermittelt haben die Beamten gegen die Tierquäler bereits seit Monaten. Bei den Festgenommenen handelt es sich durchweg um spanische Staatsbürger aus Teneriffa, Gran Canaria und dem spanischen Festland. Sie sitzen in Untersuchungshaft und müssen sich wegen schwerer Tierquälerei vor Gericht verantworten.

Hotels unter den besten der Welt

Geschrieben von Fabian von Dawans. Veröffentlicht in Nachrichten Tenerife

Auf Basis der Bewertungen der Urlauber hat das Reiseunternehmen TUI 15 kanarische Hotels unter die besten 100 weltweit gewählt. Darunter auf Gran Canaria das Cordial Mogán Playa, das Seaside Palm Beach, das Gloria Palace Royal Hotel & Spa, das Riu Palace Meloneras Resort, das Seaside Gran Hotel Residencia und das Seaside Hotel Sandy Beach. Auf Teneriffa sind das Botánico The Oriental Spa Garden und das Apartamentos Ambassador prämiert worden. Die Wahl der besten Hotels weltweit wird von TUI anhand von Bewertungen der Hotelbesucher durchgeführt, die einen entsprechenden Fragebogen am Ende ihrer Reise ausgefüllt haben. Im letzten Jahr haben es nur 11 kanarische Hotels unter die besten 100 weltweit geschafft.

Nachrichten Feed

feed-image Feed-Einträge