El Golfo, der grüne Kratersee Charco de los Clicos, Los Hervideros

Die Highlights im Süden von Lanzarote

Ein bis zwei Tage sollten sie sich für den Süden der Insel freihalten, wenn Sie Ihren Urlaub auf Lanzarote planen.

Sie finden hier einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel und können Lanzarote von der schönsten Seite kennen lernen. Der beste Weg um die Insel auf eigene Faust zu entdecken, ist mit einem Mietwagen. Diese sind übrigens im Vergleich zu Deutschland sehr preiswert auf Lanzarote.

Strände und Tourismus

Für einen ersten Tagesausflug lohnt es sich zum Beispiel, zuerst die wunderschönen Papagayo Strände zu besuchen und anschließend über die Strandpromenade von Playa Blanca zu flanieren. Die Papagayo Strände liegen in einem unter Naturschutz stehenden Gebiet ganz im Süden von Lanzarote. Mehre kleine Buchten bieten ein absolut natürliches Stranderlebnis, goldgelbe Sandstrände und kristallklares Wasser. Um zu den Stränden zu gelangen müssen Sie am Zugangsweg eine Besuchsgebühr von 3 Euro entrichten.

Nach dem Tag am Strand empfehlen wir, den nahegelegenen Touristenort Playa Blanca zu besuchen. Hier können Sie die schöne Strandpromenade entlang spazieren und in einem der zahlreichen Restaurants mit Blick aufs Meer für den Heimweg stärken.

Vulkane und Wein

Als Kontrastprogramm zum ersten Tag im Süden der Insel schlagen wir für den zweiten Tag eine Vulkantour vor: zuerst können Sie den Nationalpark Timanfaya besuchen. Hier, im Herzen des Vulkangebiets sehen Sie spektakuläre Demonstrationen der immer noch vorhandenen Erdwärme. Zusätzlich führt Sie eine rund 40minütige Rundfahrt durch die unwirkliche Mondlandschaft des Nationalparks. Die Feuerberge sind ein absolutes Muss für jeden Lanzarote Besuch.

Wenn Sie anschließend noch mehr Lust auf Vulkane haben, können Sie bei El Golfo den grünen Kratersee Charco de los Clicos bestaunen oder bei Los Hervideros zusehen, wie das Meer im ewigen Kampf der Elemente gegen die beeindruckende Vulkanküste bricht. Oder Sie fahren durch das Weingebiet von La Geria und probieren in einer der zahlreichen Bodegas den berühmten Wein von Lanzarote.

Dieser Ausflug ist übrigens auch organisiert buchbar, falls Sie keine Lust haben im Urlaub Auto zu fahren. Entweder als Ganztagestour in den Süden oder als 4-stündige Kurze Südtour.

Typische Ort und Gastronomie

Wenn Sie nach diesen beiden Tipps noch mehr Lust auf den Süden haben können wir Ihnen eine Tour durch die traditionellen Dörfer der Insel empfehlen. In Femés finden Sie mit dem Casa Emiliano ein sehr typisches Restaurant das u.a. für leckere Zicklein und Kaninchen-Gerichte bekannt ist. Von der Terrasse haben Sie einen tollen Blick auf Playa Blanca und bis nach Fuerteventura.

Im Künstlerort Las Breñas lernen Sie Lanzarote von einer ganz anderen Seite kennen. Abgelegen und abgeschieden von den Touristenorten hat sich hier eine Enklave für Künstler etabliert. Im Ort Yaiza können Sie dann noch die Kirche besichtigen und direkt gegenüber in der urigen Bar weitere typische Speisen von Lanzarote probieren.

Wie Sie sehen können hat der Süden von Lanzarote viel zu bieten. Atlantis FM wünscht Ihnen viel Spaß beim Entdecken!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.