Lanzarote, Fuerteventura

Zwei Deutsche ums Leben gekommen

Zwei Deutsche ums Leben gekommen

Auf Lanzarote und Fuerteventura sind zwei deutsche Urlauber ertrunken.

Am Playa de los Pocillos in der Gemeinde Tías auf Lanzarote hat ein 78 Jahre alter Deutscher rund 300 Meter vom Ufer entfernt einen Herzinfarkt erlitten. Für ihn kam trotz der sofort eingeleiteten Widerbelebungsversuche am Ufer jede Hilfe zu spät.

Am Strand von Costa Calma ist eine 74-jährige Deutsche von Badegästen leblos aus dem Wasser geholt worden. Sanitäter haben versucht die Frau am Strand wiederzubeleben. Beide deutschen Touristen sollen Pressemeldungen zufolge einen Herzinfarkt im Wasser erlitten haben.