Erdbeben zwischen Gran Canaria und Teneriffa

Erdbeben zwischen Gran Canaria und Teneriffa

Der Bereich auf dem Meeresgrund ist auch unter dem Namen „Enmedio“ bekannt. Ein Unterwasservulkan der sich gestern mit einer Stärke von 3,1 auf der Richterskala wieder in die Erinnerung der Geologen gerufen hat.

Das Beben war von der Bevölkerung weder auf Teneriffa noch auf Gran Canaria spürbar. Innerhalb der letzten 15 Tage sind insgesamt sechs Erdbeben in diesem Bereich gemeldet worden.

Laut dem spanischen vulkanologischen Institut besteht aber keinerlei Grund zur Beunruhigung, die leichte Form der Beben auf dem Meeresgrund rund um den Archipel gehören laut den Experten zur Normalität.