Das Ende der Bodega Stravs

Das Ende der Bodega Stravs

Der oberste Gerichtshof hat alle Hoffnungen auf eine Wiedereröffnung der modernsten Bodega Europas vernichtet.

Dabei gab es noch vor rund neun Monaten Hoffnungen, nachdem die Siegel an der Weinkellerei in La Geria entfernt worden sind und Gerichtsurteil grünes Licht für eine Wiedereröffnung gegeben hat. Seit letzter Woche ist klar: Wein wird in der Bodega Stratvs nicht mehr produziert.

Das aktuell gesprochene Urteil ist aber weitreichender: acht der zehn Angeklagten in dem Fall sind verurteilt worden, darunter auch Vertreter der Gemeinde Yaiza.

In einem der größten Korruptionsfälle Lanzarotes ist sowohl der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Yaiza als auch die amtierende Amtsinhaberin zu Geldstrafen verurteilt worden und dürfen für sieben bis 14 Jahre kein öffentliches Amt mehr bekleiden.