La Palma führt braune Tonne ein

La Palma führt braune Tonne ein

Am ersten Tag der Biomülltonne sind in den Gemeinden Los Llanos und Tazacorte bereits rund 200 Kilogramm

von verwertbaren Lebensmittelresten deponiert worden. Bereits im Dezember letztes Jahr sind die Vorbereitungen für einen Gemeinschaftskompost auf der Insel getroffen worden.

Mittelfristig soll die braune Tonne in allen Gemeinden der Insel eingeführt werden. Ein Pilotprojekt in Spanien. Die Bioabfälle, darunter fallen Essensreste, Schnittblumen, Korken, Schalen, Teebeutel oder ähnliches, werden zweimal pro Woche entsorgt.

Der daraus gewonnen Kompost soll den Landwirten der Insel als Dünger zur Verfügung gestellt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.