Regulierung von Cannabis Clubs

Regulierung von Cannabis Clubs

In der Kanarischen Autonomie bewegen sich die Einrichtungen, in denen die Mitglieder THC Produkte konsumieren, in einer rechtlichen Grauzone.

Antigua auf Fuerteventura will als erste Gemeinde auf dem Archipel eine rechtliche Basis schaffen, um den drei Cannabis Clubs aus der Grauzone zu helfen.

Zusammen mit der Vereinigung Cannábicas de Canarias, in der mehrere hundert Cannabis Clubs zusammengefasst sind, werden Richtlinien für den Betrieb, Hygienevorschriften oder Werbung erarbeitet.

Als Vorbild dient die rechtliche Grundlage, die vom Rathaus Donostia in San Sebastian seit 2018 gültig ist.

Auf Fuerteventura gibt es insgesamt rund 50 Cannabis Clubs, alleine 30 in der Gemeinde von Corralejo.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.