Hoffnungen auf der ITB Berlin

Hoffnungen auf der ITB Berlin

Noch bis Sonntag liegt der Fokus im Tourismus der Kanarischen Inseln auf dem Messezentrum in Berlin.

Der Sektor ist mit dem größten Stand seit Jahren dort vertreten, sein Design so spektakulär, dass es bereits auf der Fitur in Madrid und auf der WorldTravelMarket in London ausgezeichnet worden ist.

Auf 750m² wird in dieser Woche gegen den aktuellen Trend gekämpft, der deutsche Urlauber immer stärker in andere Urlaubsregionen wie Tunesien, Ägypten oder Türkei zieht.

Der kanarische Tourismussektor sieht das Traditionsziel der Deutschen in Gefahr

40% der Bundesbürger waren bereits mindestens einmal auf den Kanarischen Inseln im Urlaub. Zwei Faktoren machen deutsche Urlauber im Vergleich zu anderen europäischen Märkten besonders attraktiv: sie geben im Schnitt pro Person 1.279 Euro im Urlaub aus und mit 11,3 Tagen machen sie auch mehr Urlaub in anderen Ländern als Urlauber anderer Nationalitäten.

Neben Verhandlungen mit Reiseveranstaltern stehen auch Gespräche mit Fluggesellschaften an. Die Lücke die AirBerlin und Germania bei den Flugrouten hinterlassen haben, ist immer noch nicht gänzlich geschlossen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.