Alarmstufe Gelb auch heute

Weiterhin Gefahr an Küsten und Stränden – Alarmstufe Gelb gilt weiterhin auf den Kanarischen Küsten. Auch heute muss mit Wellen von bis zu fünf Metern Höhe gerechnet werden.

Kritik kommt vom Katastrophenschutz: Trotz Warnungen in den Medien und roten Flaggen an den Stränden, haben Touristen und Surfer die Alarmstufe missachtet. Dieses Vorgehen kann im Ernstfall auch das Leben von Rettungskräften unnötig in Gefahr bringen, so ein Sprecher.

Baden im Atlantik erfolgt während Alarmstufe Gelb, Orange oder Rot auf eigene Gefahr. Die Alarmstufe Gelb ist bis mindestens heute Abend aktuell.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.