Deutscher schwer verletzt

Eine Rettungscrew unterstützt durch einen Hubschrauber hat gestern im Teide Nationalpark einen 78 Jahre alten Deutschen gerettet. Der Tourist war beim Wandern am Weg abgerutscht und mehrere Meter tief gefallen. Der Unfall ereignete sich gestern gegen 14.00. Der 78-jährige ist per Helikopter ins Krankenhaus gebracht worden. Sein Zustand ist kritisch, er schwebt weiterhin in Lebensgefahr. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.