Die andere Seite der Medaille

Während Deutschland seine Handball Europameister feiert, lässt die spanische Presse kein gutes Haar an seinen Handballern.

El Pais titelt: "Eine sehr triste Silbermedaille: Spanien war im Finale nicht auf der Höhe. Deutschland dominierte die Partie vom Anfang bis zum Ende."

El Mundo fast es mit diesen Worten zusammen: "Spanien erleidet einen totalen Schiffbruch. Einen solch unwürdigen Zusammenbruch des spanischen National-Teams hatte niemand erwartet. Man musste sich fragen, wie diese Mannschaft überhaupt ins Finale gekommen war."

Die größte spanische Sportzeitung beschreibt es so: "Eigentlich hätte Spanien das Finale um die Handball-EM bestreiten müssen. Aber die Mannschaft erschien nicht. Das Team, das gegen Deutschland antrat, hatte nicht das Recht, in einem Endspiel zu stehen."

Neben dem desaströsen Auftreten der spanischen Handballer ist sich die spanische Presse auch beim besten Spieler des Finales einig: Torwart Andreas Wolff. Während Deutschland nach dem Gewinn der EM bereits für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro qualifiziert ist, muss Spanien in die Qualifikation gegen Slowenien, Iran und Schweden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.