Dokumentation über Ureinwohner

Die beiden Filmproduzenten Antonio Bonny und Pablo Rodríguez arbeiten an der ersten Dokumentation über die Urbevölkerung der Kanarischen Inseln. Das Projekt soll bis Anfang 2017 fertig gestellt sein. Inhalt der Videoproduktion sind die verschiedenen Theorien, wie und von wo die Ureinwohner der Kanarischen Inseln stammen.

Unterstützt wird das Projekt von der Regionalregierung und der Autonomieregierung, dazu sammeln die beiden Produzenten per Crowdfunding im Internet Geld für die Dokumentation. Zu sehen sein werden die bisher noch sehr lückenhaft erforschten Orte Yacimiento de El Bebedero auf Lanzarote, Yacimiento antiguo en Breña Baja auf La Palma, Montaña de Tindaya auf Fuerteventura, Yacimiento arqueológico de Volubilis in Marruecos, das Mueseum für kanarische Geschichte auf Gran Canaria, Mausoleo de Juba II in Algerien und die Felschriften von La Rasca auf Teneriffa.

Mehr zu dem Projekt und erste Videoaufnahmen gibt es im Internet auf http://www.canariasamazigh.com/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.