Dringend Blutspenden benötigt

Dringend Blutspenden benötigt

300 Blutbeutel pro Tag werden in den medizinischen Einrichtungen auf dem Archipel benötigt.

Heute wendet sich das Gesundheitsamt in verschiedenen Tageszeitungen an die Bevölkerung und ruft die Bevölkerung zum Blutspenden auf.

Die Blutbanken in den Krankenhäusern sind auf einem so niedrigen Stand, das Gefahr besteht geplante Operationen zu verschieben.

Auf Gran Canaria kann heute Blut zum Beispiel in Santa Lucia gespendet werden, in der Calle Venezuela, direkt neben Hiperdino. Auf Lanzarote ist ein mobiles Blutspendemobil heute ab 17.00 Uhr vorm Einkaufszentrum Deiland in Playa Honda. Mehr Infos und Adressen zum Blutspenden.


1,2 Millionen Euro Schmerzensgeld – Wegen eines medizinischen Fehlers bei der Geburt ist das Krankenhaus von Arrecife auf Lanzarote zu einer Zahlung von 1,2 Millionen Euro an die Eltern des Babys verurteilt worden.

Bei der Geburt hatte das Neugeborene einen Hirnschlag erlitten, den die Richter auf einen medizinischen Fehler zurückführen.

Das Urteil ist nicht mehr anfechtbar, eine Berufung nicht mehr möglich. Die Folgen aus fehlender Diagnose und falscher Behandlung belaufen sich bei dem Kleinkind bereits jetzt auf eine Behinderung von 68%.


Spanien hat gewählt, Papagayo hat gewonnen – Der Strand Papagayo im Naturschutzgebiet Papagayo auf Lanzarote ist unter den Wählern des Magazin Traveler.es zum besten Beach Spaniens gewählt worden.

Mit dem türkis blauen Wasser, den schwarzen Lavafelsen, dem weißen Sand und dem Blick nach Fuerteventura konnte kein anderer Strand in Spanien mithalten.

Die Leser des Onlinemagazins haben den Playa Papagayo deutlich vor allen anderen Stränden gewählt. Mehr Infos dazu auf Traveles.es


Schlechte Luft – Ecologistas en Acción zu Folge haben 89% der kanarischen Bevölkerung im letzten Jahr verschmutzte Luft geatmet.

Das Ergebnis resultiert aus lokalen Messwerten und Grenzwerten der Weltgesundheitsorganisation WHO. An 59 Messstationen auf dem Archipel sind im letzten Jahr sowohl die Grenzwerte von Feinstaub, als auch die Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Schwefeldioxid überschritten worden.

Vor allem Las Palmas auf Gran Canaria und Santa Cruz auf Teneriffa sind Bereiche in denen das ganze Jahr über die Messwerte deutlich über den Grenzwerten liegen.

Die Feinstaub Ergebnisse sind auf dem Archipel aber nicht nur auf die Industrie zurück zu führen. Wegen der Nähe zum afrikanischen Kontinent, von dort kommt der größte Anteil von PM10 und PM2,5 Partikel, ist für die Messwerte die Windrichtung entscheidend – Ostwind erzielt höhere Ergebnisse, bei Nordwind ist der Feinstaubanteil geringer.

Mehr zum Jahresbericht 2018 zur Luftqualität.


Konkurrenz für Cadiz und Lissabon – Im Hafen von La Luz in Las Palmas auf Gran Canaria wird das erste Trockendock für Kreuzfahrtschiffe gebaut.

35 Millionen Euro kostet das Projekt von Astican Dry Dock und kann nach Fertigstellung Kreuzfahrtschiffe mit einer Länge von bis zu 300 Metern aufnehmen. Nur noch in Lissabon und Cadiz gibt es ähnliche Konstruktionen um den Rumpf der Kreuzfahrtriesen zu Warten.

Das Trockendock in Las Palmas bietet aber eine konkurrenzlose finanzielle Komponente: weil die Anlage in der Zona Especial de Canarias liegt, eine steuerbegünstigte Zone, kann das Trockendock auch konkurrenzlose Preise anbieten.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.