Fuerteventura hat einen Weltrekord geschafft

Fuerteventura hat einen Weltrekord geschafft

Das längste Bocadillo der Welt gab es am Wochenende auf Fuerteventura.

1000 Meter belegtes Brötchen stehen jetzt im Guinness Buch der Rekorde. Verkauft worden sind 5.882 Portionen a 17 Zentimeter.

Der Rekordversuch hat im Zuge der Fiesta in Puerto del Rosario stattgefunden. Auf einer Länge von einem Kilometer sind 70 cm lange Brötchenhälften versetzt zusammengelegt worden. Es galt einen bereits bestehenden Rekord von knapp 900 Meter Länge, aufgestellt in Sevilla, zu brechen. Rund herum war gestern mit Musik und Ambiente für das Wohl der Besucher auf der gesamten Avenida Maritima gesorgt.

Die ersten Bilder zum Rekord gibt es ab morgen auf der Webseite von Guinness World Rekords zu sehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.