Gratis in den Schnee

Die Aktion der Inselregierung von Teneriffa war ein voller Erfolg in zweierlei Hinsicht. Rund 4.000 Chicharreros haben das Angebot angenommen und sind mit Bussen kostenlos in den verschneiten Nationalpark gefahren. Mit dem Nahverkehrsangebot konnte gestern auch weitestgehend das aus den vergangenen Jahren bekannte Verkehrschaos rund um den Teide verhindert werden. Weiterhin sind diverse Zugangsstraßen in den Nationalpark auf Teneriffa entweder gesperrt oder nur in einer Richtung befahrbar. Die Seilbahn zum Pico del Teide war gestern in Betrieb und soll auch in den kommenden Tagen zwischen der Talstation und dem Gipfel verkehren, soweit es die Wetterlage zulässt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.