Handschuhpflicht bei Motorradfahrern geplant

Handschuhpflicht bei Motorradfahrern geplant

Das spanische Verkehrsministerium plant eine Änderung der Verkehrsvorschriften bei Motorradfahrern.

In Zukunft soll das Tragen von Handschuhen zur Pflicht werden. Im letzten Jahr sind auf Spaniens Straßen 359 Motorradfahrer tödlich verunglückt, 241 davon auf Landstraßen – 10 trugen keinen Helm.

In Frankreich gibt es bereits eine Handschuhpflicht.

Laut einer aktuellen Umfrage unter Motorradfahrern befürworten drei Viertel der Befragten eine Schutzhandschuhpflicht. 200 Euro sind aktuell in Spanien fällig für Motorradfahrer die ohne Helm unterwegs sind, zusätzlich werden drei Punkte vom Punktekonto abgezogen.

Für Fahren ohne Schutzhandschuhe sollen 120 Euro fällig werden und zwei Punkte vom Punktekonto abgezogen werden. Das neue Gesetz soll im Herbst Kommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.