Nationalpark weiterhin geschlossen

Eine dicke Schneedecke und vereiste Straßen sorgen weiterhin dafür, das die Zufahrtsstraßen auf Teneriffa in den Nationalpark geschlossen bleiben. Die Inselregierung warnt ausdrücklich keine Ausflüge auf eigene Faust zu unternehmen. Aufgrund des nassen, schweren Schnees muss an Steilhängen mit Steinlawinen gerechnet werden. Geschlossen sind die TF-21, TF-24 und die TF-38. Befahrbar sind die TF-31 und die TF-445. Bisher ist nicht bekannt wann die Wege in den Nationalpark wieder frei befahrbar sind.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.