Pferdefleischskandal abgeschlossen

Pferdefleischskandal abgeschlossen

In Alicante hat die Polizei den mutmaßlichen Verantwortlichen für den Pferdefleischskandal von 2013 festgenommen.

Der Niederländer soll Pferdefleisch aus rumänischen Schlachthöfen aufgekaut und es als Rindfleisch weiterverkauft haben.

Der Vorfall hatte in ganz Europa weitereichende Folgen, selbst Ikea musste Produkte aus dem Sortiment nehmen.

Ein französischer Haftbefehl hat jetzt zur Festnahme geführt. Der Niederländer war nach Spanien umgezogen um einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Die Polizei hat mit Spezialkräften das Anwesen gestürmt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.