Stromausfall auf Teneriffa

Stromausfall auf Teneriffa

Neun Stunden waren gestern rund 500.000 Haushalte auf Teneriffa ohne Stromversorgung.

Eine Explosion in einem Stromverteiler bei Granadilla hat den Blackout ausgelöst. Der Vorfall hat sich gegen 13.10 Uhr ereignet, danach ging bei rund 900.000 Personen auf der Insel kein elektrisches Gerät mehr.

Flughafen und Krankenhäuser konnten eingeschränkt weiterarbeiten, sie verfügen über Generatoren die mit Kraftsoff betrieben werden.

Die Umspannstation war gegen 17.00 Uhr repariert, danach hat es noch einmal fünf Stunden gedauert bis die ganze Insel wieder mit Strom versorgt war. Aus Sicherheitsgründen konnten die Mitarbeiter von Red Eléctrica de España einzelne Viertel und Dörfer nur nach und nach wieder ans Netz bringen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.