Tausend Jahre alte Höhle entdeckt

Tausend Jahre alte Höhle entdeckt

20.000 Euro investiert die Gemeinde von La Oliva auf Fuerteventura in die Höhle von Villaverde.

Cueva de Vilaverde

" width="100%" height="200" scrolling="auto" frameborder="1" title="Cueva de Vilaverde" class="wrapper" > Keine IFrames

Sie soll 1.100 Jahre alt sein und als Wohnraum für die Ureinwohner gedient haben.

Gefunden haben die Archäologen die Knochen eines vier Jahre alten Kindes und die eines rund 40-jährigen Mannes – beide stammen aus dem 7. Oder 8. Jahrhundert.

Für die Gemeinde ist die Höhle ein weiteres touristisches Ziel, ein Viertel der Investition fließt in Infrastruktur rund um die Höhle, darin enthalten sind Absperrungen, Hinweisschilder und Bildmaterial. 15.000 Euro stehen vorerst zur Verfügung um die Höhle weiter zu untersuchen.

Einen 3D Film der Cueva de Villaverde gibt es bereits. Per Mausbefehl kann in dem Film die gesamte bisher entdeckte Höhle betrachtet werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.