Tourismussteuer ab 1. Juli

Auf den Balearen wird in zwei Monaten eine neue Steuer eingeführt. Andere Tourismusgebiete wollen nachziehen. Bisher ist unklar ob die Steuer auch auf dem Kanarischen Archipel eingeführt wird. An der Costa Brava wird bereits zwischen 0.45 Cent und 2,25 pro Urlauber vom Fiskus kassiert. Dem Erfolg im Tourismus hat diese Steuer nicht geschadet. Deswegen ist auch auf den balearischen Inseln deswegen ein Einbruch zu erwarten. Die Autonomieregierung in Mallorca will einen Euro pro Tourist kassieren. Die Einnahmen von 60 bis 70 Millionen sollen in Natur- und Küstenschutz fließen. Eine entsprechende Steuer wird zwar in der kanarischen Autonomie immer wieder diskutiert. Einen Entschluss dazu gibt es aber bisher nicht. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.