Wegen Steinschlag gesperrt

Die GC-200 auf Gran Canaria ist auf der Strecke zwischen El Risco und La Aldea geschlossen. Grund ist eine Steinlawine die die Straße erheblich beschädigt hat. Es besteht weiterhin Gefahr von Steinschlag auf der Strecke. Das Gebiet kann weiträumig umfahren werden über die GC-210 und die GC-220. Wann die Strecke wieder befahrbar ist, konnte das Straßenverkehrsamt noch nicht mitteilen. Presseinformationen zufolge sind durch die Steinlawine große Teile des Straßenbelages mitgerissen worden. Die Strecke gilt vor allem bei Touristen als sehr beliebt, sie führt an den Klippen von La Aldea de San Nicolas entlang und bietet ein beeindruckendes Panorama auf die Steilküste und den Atlantik.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.