Zwei Krätze Fälle auf Fuerteventura

Die Grundschule Santo Tomás de Aquino in Puerto del Rosario hat in einem Rundschreiben alle Erziehungsberechtigten des Instituts informiert. Bei zwei Schülern ist nach Hautausschlägen Krätze diagnostiziert worden.

Alle Eltern von Kindern der Bildungseinrichtung sind aufgefordert die Haut ihrer Kinder eingehend zu observieren und im gegebenen Fall den Arzt aufzusuchen.

Die Nachricht hat bei einigen Familien zu Unsicherheit geführt, sie haben angekündigt ihre Kinder in den kommenden Tagen nicht zum Unterricht zu schicken. Eine Stellungnahme der Schuldirektion gibt es bisher nicht. Krätze ist eine weit verbreitete parasitäre Hautkrankheit und fällt unter das Infektionsschutzgesetz, bei der betroffene Patienten sich während der Inkubationszeit nicht in Gemeinschaftseinrichtungen aufhalten dürfen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.